Mit Emplorers zur richtigen Ausbildung ihrer zukünftigen MitarbeiterIn

2019-05-07T16:35:35+02:0007.05.2019|News|

Mit Emplorers zur richtigen Ausbildung ihrer zukünftigen MitarbeiterIn

Stichwort Fachkräftemangel! Ist das auch ein Thema in Ihrem Unternehmen?! Emplorers bietet Ihnen mittels der arbeitsplatznahen Qualifizierung eine einfache, unkomplizierte sowie kostengünstige Lösung einen neuen Mitarbeiter aufzubauen.

Die arbeitsplatznahe Qualifizierung gibt Ihnen als Unternehmer/In die Möglichkeit, sich unkompliziert und kostengünstig (gefördert durch Land OÖ & AMS) einen wertvollen Mitarbeiter       aufzubauen. Ganz ohne Risiko wird der Wunschkandidat nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen geschult. Am Ende der Ausbildungszeit haben Sie einen Mitarbeiter, der genau dem     entspricht, was Sie sich für Ihr Unternehmen gewünscht haben. Eine win-win Situation für beide Seiten.

Grundsätzlich können alle Lehrberufe in Österreich abgebildet werden.

Ausbildungsmöglichkeiten liegen hier …

… im kaufmännischen Bereich: Beispielsweise Bürokaufmann/frau, Großhandelskaufmann/frau, Betriebslogistikkaufmann/frau, Einzelhandelskaufmann/frau, Finanz- & Rechnungswesenassistent/in, Rechtskanzleiassistent/in, Speditionskaufmann/frau und uvm.

…  im technischen Bereich: Beispielsweise Elektrotechnik, KFZ-Technik, IT-Technik, Installationstechnik, Metalltechnik, Kunststofftechnik, Mechatronik

…. Im handwerklichen Bereich: Beispielsweise Zimmereitechnik, Tischler, Platten- & Fliesenleger, Maler, Stuckateur & Trockenausbauer

… im gastgewerblichen Bereich: Beispielsweise Restaurantfachmann/frau, Koch/Köchin, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

Chancen/Vorteile für Betriebe:

  • Zielgerichtete Ausbildung von Erwachsenen (mind. 18 Jahre)
  • Finanziert durch das Land OÖ und dem AMS
  • Keine Personalkosten
  • Teil- bis Vollzeitmöglichkeiten zur Ausbildung
  • Während der Ausbildungszeit sind die Personen weiter über das AMS versichert

Voraussetzungen für Betriebe:

  • Keine Ein-Personen-Unternehmen
  • WKO Feststellungsbescheid zur Ausbildung von Lehrlingen
  • Absicht der Übernahme in ein fixes DV nach Ausbildungsende
  • Ausbildungswillige Personen müssen erwachsen sowie arbeitslos gemeldet sein und dürfen in den letzten 52 Wochen kein DV beim Ausbildungsbetrieb gehabt haben

Varianten:

  1. Ausbildung von Personen ohne Vorkenntnisse à Ausbildung in Praxis & Theorie in der Hälfte der regulären Lehrzeit.

 Zielgruppe: Erwachsene, arbeitslose Personen ohne höhere schulische oder berufliche Ausbildung oder Personen mit nicht verwertbarer Ausbildung oder aus gesundheitlichen Gründen.

  1. Ausbildung von Quereinsteigern mit gewissen Vorkenntnissen

Zielgruppe: Arbeitslose Erwachsene die bereits eine verwandte Ausbildung abgeschlossen haben oder Personen mit facheinschlägiger Berufserfahrung ohne Lehrabschluss können sich nach Absprache mit dem AMS umschulen lassen. Gründe wären hier zB. Kinderbetreuungszeiten, gesundheitliche Gründe usw. Die Dauer richtet sich nach der verwertbaren und anrechenbaren Vorerfahrung.

  1. Weiterbildung von Fachkräften

Zielgruppe: Höherqualifizierung von Personen auf bestehenden Fachqualifikationen. zB. Personen mit facheinschlägiger Berufserfahrung (mit und ohne Lehrabschluss) werden durch punktgenaue Schulungen für den zukünftigen Arbeitsplatz qualifiziert.

Kosten: Der monatliche Unternehmenskostenbeitrag richtet sich nach Dauer und theoretischer Ausbildung. Auszugehen ist von Kosten um rund 500.- – 700.-  Euro exkl. MwSt. INKL. Organisation/Betreuung, Kosten aller Theoriekurse und optional der LAP Prüfung.

Einmalige Verwaltungskosten 450.- exkl. MwSt.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte
Frau MMag. Laura Kaspar unter 0664/5149744
oder l.kaspar@emplorers.at; www.emplorers.at

 

Share This