Optimieren Sie Ihr Zeitmanagement

2018-04-11T12:35:20+00:00 01.04.2018|News|

Mit einer Führungsposition in einem Unternehmen ist viel Arbeit verbunden. Damit Sie diese möglichst innerhalb der Bürozeiten erledigen können und Ihr Privat- und Familienleben nebenbei nicht darunter leiden muss, geben wir Ihnen hier einige Tipps zum richtigen Umgang mit wertvoller Zeit: Zielsetzungen Setzen Sie sich und Ihren Mitarbeitern Ziele und halten diese schriftlich fest. So [...]

Wie sind Beitragsgrundlagen ab 2019 an die Sozialversicherung zu melden?

2018-04-01T21:39:04+00:00 01.04.2018|News|

Wenn Sie Mitarbeiter beschäftigen, sind umfangreiche laufende Meldungen an die Sozialversicherung zu erstatten. Dieses Melde- und Abrechnungssystem ändert sich ab 1.1.2019 wesentlich. Im aktuell bestehenden System muss der Dienstgeber die Versicherungszeiten durch Anmeldungen, Abmeldungen und Änderungsmeldungen bekannt geben und laufend warten. Die Beiträge werden meist durch den Dienstgeber oder seinen Steuerberater monatlich selbst abgerechnet und [...]

Wie viele Kosten verursachen Netto-Gehaltserhöhungen?

2018-04-01T21:37:10+00:00 01.04.2018|News|

In Mitarbeitergesprächen wird oft auch das Gehalt thematisiert. Der Mitarbeiter denkt dabei oft an den Betrag, der monatlich auf seinem Bankkonto gutgeschrieben wird. Die nachfolgende Tabelle zeigt bespielhaft eine Grobberechnung der Jahreskosten bei bestimmten Nettogehältern für Angestellte: Netto Brutto Jahreskosten 1.000,00 1.180,00 21.500,00 1.200,00 1.490,00 27.100,00 1.400,00 1.850,00 33.700,00 1.600,00 2.230,00 40.500,00 1.800,00 2.600,00 47.400,00 [...]

Kann ich meine Steuern später bezahlen?

2018-04-01T21:35:22+00:00 01.04.2018|News|

Werden Abgaben nicht fristgerecht entrichtet, so kann das Finanzamt Einbringungsmaßnahmen (Vollstreckungshandlungen) setzen. Die Bundesabgabenordnung sieht allerdings auch vor, dass unter bestimmten Voraussetzungen auf Ansuchen des Abgabenpflichtigen die Abgabenbehörde das Hinausschieben des Zeitpunktes der Entrichtung der Abgaben (Stundung) oder die Entrichtung in Raten bewilligen kann. Die Erteilung der Bewilligung liegt, wenn die Voraussetzungen gegeben sind, im [...]

Welche Meldezeiträume sind für Umsatzsteuervoranmeldung und Zusammenfassende Meldung zu beachten?

2018-04-01T21:32:58+00:00 01.04.2018|News|

Abhängig vom Umsatz des Vorjahres sind von den meisten Unternehmen beim Finanzamt regelmäßig Umsatzsteuervoranmeldungen (UVA), eine Umsatzsteuerjahreserklärung und bei innergemeinschaftlichen Sachverhalten Zusammenfassende Meldungen (ZM) zu erstellen und grundsätzlich verpflichtend elektronisch abzugeben. Hier eine Übersicht zu den Meldezeiträumen und den damit verbundenen wesentlichsten Bestimmungen: Vorjahresumsätze bis € 30.000,00 Kleinunternehmer In der Regel haben Kleinunternehmer (Umsatz im [...]

Senkung der Umsatzsteuer für Beherbergung von 13 % auf 10 %

2018-04-01T21:31:10+00:00 01.04.2018|News|

Der Umsatzsteuersatz soll von 13 % auf 10 % gesenkt werden für die Beherbergung in eingerichteten Wohn- und Schlafräumen samt Nebenleistungen (als Nebenleistung ist auch ein ortsübliches Frühstück anzusehen, wenn der Preis hiefür im Beherbergungsentgelt enthalten ist) und die Vermietung von Grundstücken für Campingzwecke samt Nebenleistungen, wenn dafür ein einheitliches Benützungsentgelt entrichtet wird. Die Änderung [...]

Sind Rabatte an Angehörige beim Arbeitnehmer als Sachbezug zu versteuern?

2018-04-01T21:29:36+00:00 01.04.2018|News|

Rabatte, die Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern (allen oder bestimmten Gruppen) gewähren, sind unter bestimmten Voraussetzungen von der Einkommensteuer befreit. Folgende Grenzwerte sind zu beachten: Der Mitarbeiterrabatt übersteigt im Einzelfall nicht 20 %. Bei Rabatten über 20 % werden die Rabatte insoweit steuerpflichtig, als ihr Gesamtbetrag € 1.000,00 im Kalenderjahr übersteigt. Das BMF hat nun in der [...]

Was ist das Register der wirtschaftlichen Eigentümer (WiEReG)

2018-03-28T08:34:52+00:00 28.03.2018|News|

Was ist das Register der wirtschaftlichen Eigentümer? Welche Pflichten treffen die Geschäftsführung von Kapitalgesellschaften? (Meldebefreiungen siehe u.a. im Artikel) 26.03.2018|News Mit dem Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz (WiEReG) wird ein Register geschaffen, welches die Registerbehörde für die Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems für Zwecke der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung zu führen hat. Registrierbehörde ist das BMF, welches [...]

Was bedeutet Target Costing?

2018-03-01T22:35:20+00:00 01.03.2018|News|

Target Costing, oder zu deutsch Zielkostenmanagement, startet nicht bei der Fragestellung von Kostenverursachung, sondern geht vom Marketing aus und sucht Antworten zu den Fragen: Was braucht der Markt? Was darf ein Produkt kosten? Es erfolgt also eine retrograde Kalkulation der Kosten. Insbesondere bei der Weiterentwicklung von Produkten wird durch Zielkostenmanagement anstatt auf das, was technisch [...]

Ist für unentgeltliches Aufladen eines Elektroautos BEIM Arbeitnehmer ein Sachbezug anzusetzen?

2018-03-01T22:34:19+00:00 01.03.2018|News|

Arbeitgebereigenes Elektroauto Kann ein Arbeitnehmer ein arbeitgebereigenes Elektroauto (CO2-Emissionswert von 0 Gramm pro Kilometer) auch für nicht beruflich veranlasste Fahrten einschließlich Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte nützen, so ist seit 2016 laut Verordnung ein Sachbezugswert von Null anzusetzen. Laut Lohnsteuerrichtlinien sind mit dem Sachbezugswert alle geldwerten Vorteile abgegolten, die mit der Nutzung des arbeitgebereigenen Kfz [...]